News

11.05.17

International Scientific & Expert Meeting of Gas Professionals in Kroatien

Kroatische Vertretung präsentierte die neuen...


25.04.17

Fahlke präsentiert den neuen SEHAZcompact, SEHAZeco und das Fahlke ICMDisplay

Auf der diesjährigen Expo-Gas in Kielce...


15.03.17

Über 100 Teilnehmer erfolgreich geschult

In den ersten zwei Monaten dieses Jahres wurden...


24h Service-Hotline

Sie erreichen unsere Service-Hotline unter
04261-9143-100

 

Downloads

Aktuelle Broschüren, Zertifikate und technische Informationsblätter

Downloads

Ab Lager lieferbar

SEHAZ-C-1-80-SP
für Drehmomente von 500 bis 4.500 Nm

SEHAZ-D-1-125-SP
für Drehmomente von 4.000 bis 25.000 Nm

EHAZ®

individuell gestaltbare elektro-hydraulische Stellantriebseinheit und Zentralhydraulik

Individuell, kompakt, vielseitig

Fahlke bietet die individuellsten elektro-hydraulischen Stellantriebseinheiten, die zur  Zeit erhältlich  sind. Die Modultechnik (MCE) in der Steuerung sichert ein Höchstmaß an Kompaktheit, Benutzerfreundlichkeit und Betriebsfähigkeit. Mit den völlig individuell zusammenstellbaren elektro-hydraulischen Steuerungseinheiten steht der perfekten Prozessanpassung  und somit der idealen Ventilautomatisierung nichts mehr im Wege, bis hin zur  Zentralhydrauliksteuerung für Multi-Antriebskontrolle, SSV, SAV oder jegliche Art von Sicherheitsabschaltungen. Sie haben die Wahl zwischen einer Vielzahl von in der Steuerung integrierbaren Komponenten wie z.B. Magnetventilen, Handpumpen, Druckpiloten, Leitungsbruchdetektionssystem für alle Standard- oder  Regelungsprozesse Ihrer Ventile oder für Hoch- und Niederdruck-Absicherungen, Differenzdruck-Steuerungen können für die Ventilautomatisierung  integriert werden. Die Fahlke-Steuerungen und Stellantriebe sind führend in Bezug auf Stromverbrauch und Handling. Mit der individuellen Prozessanpassung und vielen anderen Vorteilen ist dies der Schlüssel für die sichere Automatisierung Ihrer Anlagen.

Die Vorteile

  • Bleibt auch nach einem Versagen der Stromversorgung funktionstüchtig  (Blasenspeicher, Federtechnik, Handpumpe)
  • Das Drehmoment kann durch die Anpassung des Betriebsdrucks erhöht oder vermindert werden
  • Keine Leckage-Möglichkeiten, weil die MCE-Technik weder Rohr noch Verschraubungen wie übliche Steuerungen beinhaltet
  • Sehr kompakte Antriebs-Einheit
  • Korrosionsfrei durch Edelstahl und eine hart beschichtete Aluminiumlegierung
  • Niedrige Kosten
  • Einfache Wartung durch die MCE-Technik
  • Nur wenige Ersatzteile
  • Hohe Effektivität bei geringem Stromverbrauch
  • Sehr kurze (1 - 2 Sek.) oder auch lange Stellzeiten möglich
  • Öffnungs- und Schließzeiten können nach Bedarf geregelt werden
  • Keine Notwendigkeit zusätzlicher Versorgungsrohre - und damit keine Luft- und Gas-Verbindungen zur Pipeline
  • Kein Entweichen von Gas oder Betriebsmitteln in die Atmosphäre (geschlossenes System) 
  • Größte Umweltfreundlichkeit und Effiziens unter allen Stellantriebssystemen 

Steuerungsaufbau

EHAZ Zentralhydrauliksteuerung

Sicherheits-backup

Sicherheits-backup