MHAZ®

Auch ohne Stromversorung kann Ihre Pipeline abgesichert werden

Mit dem Fahlke MHAZ® kann auch ohne Spannungsversorgung Ihre Pipeline gegen Überdruck, Unterdruck oder Leitungsbrüche abgesichert werden.

Wie funktioniert das System?

Mit der Fahlke Handpumpe wird Druck im Druckspeicher aufgebaut. Hiermit können Sie Ihre Armatur z.B. bis zu drei Mal automatisch betätigen und durch einen integrierten Druckpiloten die Leitung überwachen und ggf. automatisch in die Sicherheitsstellung fahren. Dadurch ist eine Spannungsversorgung vor Ort nicht notwendig.

 

Alternativ kann der Fahlke MHAZ®-SR eingesetzt werden, der Ihre Armatur durch Federkraft in die von Ihnen vordefinierte Sicherheitsposition fährt.

 

Es können weiterhin Magnetventile für die Automatisierung und Fernschaltung Ihrer Armatur in die Steuerung integriert werden. Eine manuelle Bedienung vor Ort bleibt ebenfalls bestehen.

 

Das System ist in der bewährten Fahlke Modultechnik (MCE) aufgebaut und ist dadurch leckagefrei und bietet ein Höchstmaß an Kompaktheit, Benutzerfreundlichkeit und Betriebsfähigkeit. Mit den individuell zusammenstellbaren hydraulischen Fahlke MHAZ Steuerungseinheiten steht der perfekten Sicherheitseinrichtung nichts im Wege.

 

Sie haben die Wahl zwischen einer Vielzahl von integrierbaren Komponenten wie z.B. Magnetventile, Druckpiloten, Leitungsbruchdetektionssysteme für alle Standard- oder Absicherungsprozesse Ihrer Armaturen oder für Hoch- und Niederdruck-Absicherungen; auch Differenzdruck- Steuerungen können integriert werden.

Technische Daten

  • Doppeltwirkend (fail safe close / fail safe open / fail in position)
  • Federkraftrückstellend (SR)
  • Betätigung über integrierte Handpumpe
  • Steuerschrank aus MAT. 1.4301
  • Druck-Reservespeicher für bis zu 3 Stellfahrten
  • Drucküberwachung mit Systemdruckanzeige
  • Steuerspannung: 24V DC / 110V DC / 220V DC // 230V AC, 13W (optional)
  • Signalisierung der Endlagen: Auf / Zu, aktuelle Position (4-20 mA) (optional)
  • Schutzart des Antriebs / Getriebes: IP68
  • Temperaturbereich: -60 ° C bis +70 ° C
  • Sicherheitssysteme: Federrückstellung, hydraulischer Druckspeicher, Handpumpe

Optionen

  • Funktionen: Emergency Shut Down (ESD)
  • Drucküberwachung (high-pilot / low-pilot)
  • Leitungsbruchdetektion (LBC, pneumatisch)
  • Steuerung auf separatem Ständer
  • Galvanische Trennung zur kathodisch geschützten Pipeline
  • Trennfunkenstrecke

Galerie