ELEKTROHYDRAULIK STELLANTRIEB SEHLAZ® ECO

Sicherheit in einer neuen Dimension

Beim SEHLAZ® handelt es sich um den Linearantrieb aus der Fahlke SEHAZ-Serie, der seit 1994 weltweit bei allen maßgeblichen Öl und Gas Versorgern zur Automatisierung ihrer Pipelinenetze im Einsatz ist.

 

Die SEHLAZ® Automatisierungseinheit ist auf maximale Betreibersicherheit ausgelegt und verbindet ein kompaktes Design mit minimalem Aufbaugewicht.

 

Der Fahlke SEHLAZ® verfügt über bis zu vier integrierte Sicherheitssystemen, die selbst bei Stromausfall eine 100%ige Verfügbarkeit gewährleisten. Der SEHLAZ® automatisiert sämtliche linear angetriebenen Armaturen wie z. B. Schieber in einem Bereich von 10 – 1.000.000 N. Die Automatisierungseinheit lässt sich durch ihr speziell entwickeltes Adaptionssystem leicht auf jede Armatur aufbauen. Zusätzliche Versorgungsanschlüsse oder aufwändige Luft-Kompressoren mit langen Versorgungsleitungen sind nicht erforderlich. Der SEHLAZ® ist für sämtliche explosionsgefährdeten Bereiche zugelassen.

 

Beim Einsatz des SEHLAZ® reduzieren sich sofort die Kosten für Energie, Bedienung, Installation und Wartung Ihrer Automatisierungsanwendung. Ihre CO2-Bilanz verbessert sich durch den im Vergleich zu anderen Antriebskonzepten ungeschlagen niedrigem Energieverbrauch unserer elektrohydraulischen Stellantriebe.

Technische Daten

  • Doppeltwirkend (fail safe close / fail safe open / fail in position)
  • Federkraftrückstellend (SR)
  • Bis zu 3 gespeicherte Reservestellfahrten bei Stromausfall
  • Druckfestes Steuergehäuse (IP67)
  • Öltank aus korrosionsfreiem und UV-beständigem Material
  • Integrierte Motor-Pumpeneinheit: max. 250W
  • Druck-Reservespeicher für bis zu 3 Stellfahrten bei Stromausfall
  • Notbetätigung über integrierte Handpumpe
  • Easy Switch–Integrierter Multifunktionsschalter (Ort / Fern, Auf / Zu, Aus )
  • Drucküberwachung mit Systemdruckanzeige
  • Sammelstörmeldung (Ölstand, Motorschutzschalter, Laufzeitüberwachung)
  • Steuerspannung: 24V DC / 220V DC // 115V AC / 230V AC
  • Spannungsversorgung: 24V DC // 115V AC / 230V AC / 380V AC / 400V AC
  • Signalisierung der Endlagen (Auf / Zu) oder exakte Positionierung durch Potentiometer
  • Schutzart des Antriebs: IP68
  • Temperaturbereich: -60 ° C bis +70 ° C

Optionen

  • ESD – Funktion
  • Druckpilotüberwachung (high-pilot / low-pilot)
  • Line-Break-System (pneumatisch / elektronisch)
  • Steuerung für separate Montage
  • Galvanische Trennung zur kathodisch geschützten Pipeline
  • Profibus DP- oder Modbus-Schnittstelle
  • Mechanische Endlagensignalisierung

Galerie