News

24.10.16

Fahlke - Neue Besonderheiten für Ihren SEHAZ® eco

Die neuen Besonderheiten für Ihren SEHAZ® eco:

▪...


28.06.16

Fahlke - Ihr Partner vor Ort

Weltweit agiert Fahlke als Ihr Partner, wenn es...


15.02.16

Fahlke liefert elektrische und manuelle Zentralhydrauliken zur Ansteuerung von vorhandenen Antrieben

Auf Grund von Umstrukturierungsmaßnahmen des...


24h Service-Hotline

Sie erreichen unsere Service-Hotline unter
04261-9143-100

 

Downloads

Aktuelle Broschüren, Zertifikate und technische Informationsblätter

Downloads

Ab Lager lieferbar

SEHAZ-C-1-80-SP
für Drehmomente von 500 bis 4.500 Nm

SEHAZ-D-1-125-SP
für Drehmomente von 4.000 bis 25.000 Nm

Leitungsbruch-Detektions-Systeme

Fahlke hat zwei verschiedene Leitungsbruchdetektionssysteme im Produktpogramm.

Ein pneumatisches und ein elektronisches, jedes der Systeme gibt dem Betreiber die absolute Sicherheit im Havariefalle seiner Leitungssysteme alle angeschlossenen Ventilstellantriebe sofort automatisiert in ihre Notstellung zu fahren um so schwere Schäden oder Unfälle zu vermeiden.

Das pneumatische LBC wird in die Fahlke (MCE) Stellantriebs-Steuerungen direkt integriert oder auf Wunsch getrennt in einer eigenen Steuerbox geliefert. Das LBC mißt über die Verbindungsleitung zur Pipeline permanent den Leitungsdruck und schaltet den Ventilstellantrieb bei Druckabfall  in der Pipeline im voreingestellten Bereich sofort in die Sicherheitsstellung und verhindert so weiteres Austreten des Leitungsmediums.

Das elektronische LBC ist mit Anzeige-Warnungs- und Übertragungsmöglichkeiten ausgestattet und hat ein Batterie back up. Es mißt den Leitungsdruck der Pipeline über Drucktransmitter, erkennt und übermittelt Fehler und hat dabei eine so geringe Stromaufnahme, dass es auch alternativ mit einem kleinen Solarpanel versorgt werden kann. Es schaltet, wie auch das pneumatische System, im Havariefall der Pipeline alle angeschlossenen Ventilstellantriebe in ihre Sicherheitsstellung.